logo
Konzertgitarre E-Gitarre Westerngitarre E-Bass

Hier erfahren Sie Alles über meinen mobilen Gitarrenunterricht!

Mein Portraitfoto

Mein Name ist Jörg Morbitzer, ich bringe den Gitarrenunterricht zu Ihnen nach Hause. Interessiert?

Ich komme ins Haus und bringe den Gitarrenunterricht mit! Sie lernen entspannt und zum Wunschtermin! Jede Woche, gerne auch in den Schulferien.

Für jeden Terminkalender

Ich passe mich Ihrer Flexibilität an, denn nicht jeder kann einen festen Zeitpunkt einrichten. Familie - Job - Schule - wenn der Terminplan eng gesteckt ist, sind Sie vielleicht mit der 5er-Karte gut bedient.

Mit dieser Karte werden 5 Unterrichtseinheiten im Voraus gekauft und können dann eingeplant werden, wenn Sie Zeit haben.

Wo gibt es mein mobiles Angebot?

Gitarre lernen für jung und alt

Im Folgenden werde ich zum "Du" übergehen und hoffe, dass du damit einverstanden bist. Im Unterricht werde ich niemand siezen und hoffe niemals gesiezt zu werden. Deshalb möchte ich die persönliche Anrede wählen.

Ich biete Gitarrenunterricht für Einsteiger und Fortgeschrittene, für Klein und Groß. Gitarre lernen macht Spaß in jedem Alter. Meine Erfahrung zeigt, daß auch jenseits der 50 der Einstieg immer noch Freude bereitet!

Unterricht biete ich für alle Formen der Gitarre. Konzertgitarre, Westerngitarre, E-Gitarre und E-Baß spiele ich selbst seit vielen Jahren und kann verschiedene Themen mit intereßanten und abwechslungsreichen übungen illustrieren.

Ab sofort gibt es auch Unterricht für die Ukulele. Das kleine und handliche Instrument sorgt für schnellen Spielspaß und ist auch für junge Schüler geeignet.

Die Gitarre und die Noten

Es ist möglich die Gitarre ohne Noten zu spielen, denn die Gitarre wurde in ihren frühen Phasen außchließlich ohne Noten gespielt. Allerdings verzichtest du dabei auf wichtiges theoretisches Wissen. Bestimmte Zusammenhänge werden sich ohne Noten nicht so einfach erschließen.

Beim Spielen nach Tabulatur liest du für jeden Ton die Saite und den Bund an dem gegriffen werden soll. Diese Schreibweise ist gerade online sehr verbreitet. Allerdings läßt sich die Rhythmik nicht entsprechend umsetzen, und auch die Logik von Tonleitern und Akkorden bleibt verborgen.

Gerade als junger Anfänger sollte man bedenken, daß Notenlesen für alle Instrumente eine zentrale Fähigkeit ist. Beim späteren Wechsel zu einem anderen Instrument können Noten eine Grundvoraussetzung sein. Es lohnt sich also immer, hier Erfahrung zu sammeln.

Noten sind in meinem Unterricht eigentlich immer Bestandteil. Ich bringe dir aber gerne alle verschiedenen Schreibweisen näher. Damit will ich sicherstellen, daß ich möglichst umfassendes Wissen vermittle. Du kannst dann entscheiden, was dir am Liebsten ist.

Inhalte und Bücher

Solltest du bereits mit Büchern arbeiten, können wir dort gerne ansetzen und weiterarbeiten. Für den Spaß am Spielen bringe ich verschiedene Stücke, gerne auch auf Schülerwunsch in den Unterricht ein. Damit lassen sich verschiedene Themen praktisch und gezielt umsetzen. Bei Bedarf sehe ich mich auch nach geeigneten Unterrichtsbüchern um, die dem Wissensstand entsprechen.

"Welches Instrument ist für mich das Richtige?"

Eventuell weißt du noch nicht, welches Instrument es genau sein soll. Ich stehe bei der Beratung gerne zur Seite. Im frühen Unterricht biete ich an verschiedene Gitarren auszuprobieren. So werden wir feststellen, ob es doch lieber Stahlsaiten sein sollen oder die E-Gitarre für den Beginn zu schwierig zu greifen ist. Ein Fehlkauf verdirbt möglicherweise die Laune am Lernen. Deshalb kann ich Instrumente auch für die ersten Wochen als Leihgabe zur Verfügung stellen. Das hilft beim Kennenlernen und Ausprobieren um Enttäuschungen zu verhindern.

Wenn du noch keine Vorstellung hast, empfehle ich generell die Konzertgitarre, weil sie laut und leicht ist, günstig zu erwerben und für Anfängerhände auf jeden Fall geeignet. Die gelernten Grundlagen helfen beim Spielen auf allen anderen Gitarrentypen.